SV Rust > Verein > Archiv SV Rust Aktuell

Archiv SV Rust Aktuell 2006

Archiv SV Rust Aktuell 2006

Sonntag 03.12.2006 14.30 Uhr SV Rust II – FSV Seelbach
 Datum: 01.12.2006 | Quelle: www.abpraller.de

FV Schutterwald gegen SV Rust, SR: Ömer Cicek
 Datum: 01.12.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

FV Schutterwald — SV Rust, Sonntag, 14,30 Uhr, Waldstadion
 Datum: 01.12.2006 | Quelle: www.badische-zeitung.de
mal/ch). Am vergangenen Samstag hatte der FV Schutterwald allen Grund zum Jubeln. Mit dem 3:0 in Welschensteinach feierte der Aufsteiger den höchsten Saisonsieg. Gegen den SV Rust will die Mannschaft nun nachlegen und das sehr erfolgreiche Jahr mit einem Sieg abschließen. Mit dabei ist wieder Stürmer Jidbrail Owusu, der in Welschensteinach nach einem halben Jahr Pause schon wieder die gewohnte Leistung zeigte, auch wenn er nach einer Stunde konditionell platt war. Die Ruster verfügen zwar über eine mit verbandsliga-erfahrenen Spielern besetzte Mannschaft, zeigten während der Vorrunde aber wechselhafte Leistungen. Zuletzt gegen den Lahrer FV (2:2) holte die Mannschaft noch einen 0:2-Rückstand auf, wobei der eingewechselte Rainer Baumann zwei Tore erzielte. Ob der kopfballstarke Stürmer wieder in die Startelf rückt, lässt Trainer Thomas Reger noch offen: "Wenn einer zwei Tore schießt, dann kann man fast nicht anders. Andererseits ist er vielleicht eher ein Joker-Typ." Angesichts von nur drei Punkten Vorsprung auf den drittletzten Platz wollen die Ruster mindestens den Abstand zur Abstiegszone wahren — vielleicht ist ja auch mehr möglich. "Wir wollten aus den letzten beiden Spielen vier Punkte" , sagt Reger, "einen haben wir bereits"




Sonntag 03.12.2006 14.30 FV Schutterwald – SV Rust
 Datum: 30.11.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Baumann rettet Remis
 Datum: 27.11.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Derby beim SV Rust
 Datum: 25.11.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Schotten dicht - meldete die DJK Welschensteinach...
 Datum: 20.11.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Ettenheimweiler – SV Rust II Sonntag 14.30 Uhr
 Datum: 17.11.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Rust gegen DJK Welschensteinach
 Datum: 17.11.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

SV Rust – DJK Welschensteinach Sonntag 14.30 Uhr
 Datum: 16.11.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Samstag 14.30 Uhr SV Rust II – FC Nonnenweier
 Datum: 10.11.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Au a.R. gegen SV Rust
 Datum: 10.11.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

Der SV Rust erwartet den 1.SV Mörsch zum Spitzenspiel!
 Datum: 05.11.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

SV Rust entführt Punkte aus Schiltach
 Datum: 29.10.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Die Vorschau zum kommenden Spieltag
 Datum: 27.10.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

SV Rust in Schiltach
 Datum: 27.10.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Rust – FV Langenwinkel
 Datum: 27.10.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Verdienter Sieg des SV Münchweier
 Datum: 23.10.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

SV Rust – SV Sinzheim
 Datum: 20.10.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Rust gegen SV Sinzheim
 Datum: 20.10.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

Schwacher Auftritt von Rust
 Datum: 16.10.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

Überraschung in Rastatt
 Datum: 15.10.2006 | Quelle: www.abpraller.d

OSV Rastatt – SV Rust
 Datum: 13.10.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Rust gewinnt vor verbandsligareifer Kulisse knapp das Derby
 Datum: 10.10.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

Rausch trifft
 Datum: 09.10.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Schmieheim – SV Rust II
 Datum: 06.10.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Rust gegen FSV Altdorf
 Datum: 06.10.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

Rust unter Wert geschlagen
 Datum: 01.10.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

6. Internationaler Europa Park Cup des SV Rust
 Datum: 30.09.2006 | Quelle: SV Rust
Am 7. - 10. Juni 2007 findet der 6. Internationale Europa Park Cup des SV Rust für D-, E-, und F-Junioren sowie Bambinis statt.

Die Anmeldung ist ab sofort per Formular möglich.
Gerne werden Ihre Fragen per Email beantwortet.
Anmeldungen und Nachfragen per Telefon sind nicht möglich.


mehr...


SV Kuppenheim – SV Rust
 Datum: 29.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Kuppenheim – SV Rust
 Datum: 29.09.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

SV Rust stürzt Tabellenführer
 Datum: 24.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Torfestival in Wallburg.
 Datum: 24.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Oberachern – SV Rust
 Datum: 16.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Rust erkämpft sich ein 2:2 gegen Oberkirch
 Datum: 10.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SC Orschweier holt die Punkte in Rust
 Datum: 10.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Am Sonntag erwartet die Link Elf den SC Orschweier...
 Datum: 08.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Rust erwartet den SV Oberkirch
 Datum: 07.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Durbacher Sieg
 Datum: 02.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Rust II startet mit Sieg
 Datum: 02.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

SV Rust II prüft den FSV Seelbach
 Datum: 01.09.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Bayern Torjäger Roy Makaay in Rust
 Datum: 30.08.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Roy Makaay,Stürmer des FC Bayern München in Rust
 Datum: 30.08.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

SV Rust landet ersten Saisonsieg
 Datum: 26.08.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Die Vorschau zum kommenden Spieltag
 Datum: 23.08.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

Klare Sache für Al Ahly Club Dubai
 Datum: 17.08.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Torlos im Süddderby
 Datum: 12.08.2006 | Quelle: www.abpraller.de

Das runde Leder rollt wieder
 Datum: 11.08.2006 | Quelle: Abpraller

K.H. Rummenigge sichtet Fußballnachwuchs
 Datum: 27.07.2006 | Quelle: www.europapark.de

Dauerkarten
 Datum: 25.07.2006 | Quelle: www-sv-rust.de
Ab sofort können wieder Dauerkarten bestellt werden.

mehr...


Die erste Mannschaft Saison 2006 / 2007
 Datum: 18.07.2006 | Quelle: SV Rust

Neuzugänge Saison 2006 / 2007
 Datum: 18.07.2006 | Quelle: SV Rust

Einladung Generalversammlung
 Datum: 02.07.2006 | Quelle: www-sv-rust.de

Ergebnisse des Jugendturniers 2006
 Datum: 24.06.2006 | Quelle: SV Rust

200 Teams beim internationalen Europa-Park-Fußballturnier
 Datum: 21.06.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

Jugendturnier 2006
 Datum: 18.06.2006 | Quelle: SV Rust

C-Junioren Meister in der Bezirksstaffel
 Datum: 31.05.2006 | Quelle: SV Rust
Die Junioren belegten den 1. Platz mit 134-17 Toren und 59 Punkten.


mehr...


Versöhnlicher Abschluss: Rust verlässt letzten Platz
 Datum: 22.05.2006 | Quelle: www.baden-online.de

SV Rust spielt in der Landesliga
 Datum: 22.05.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Mit einem 1:0 Sieg brachte sich nicht nur der SV Rust in die Landesliga ein, er verhalf dadurch auch dem FC Bad Dürrheim zukünftig in der Landesliga zu spielen. Vor knapp 150 Zuschauern iegte der SV Rust gegen den FC Bad Dürrheim mit einem verdienten Tor von Sascha Hauser. Obwohl der SV Rust noch mehrere Möglichkeiten hatten, das Ergebnis zu erhöhen, wollte Fortuna dies nicht zulassen. Ein Kopfball von Miljan Ravlevic flog direkt über die Latte. Nach der Pause war jedoch bei beiden Mannschaften keine nennenswerten Leistungen mehr zu erkennen. Dennis Feuerstein hatte in der 89. Minute den Ausgleichtreffer auf dem Fuß, konnte ihn aber dann doch nicht umsetzen. Die kommende Saison ist für den SV Rust weitestgeehnd geplant. Nicht mehr mit antreten werden die Spieler Frank Wagner (wechselt zum FC Denzlingen), Daniel Geppert (Aufnehmender Verein wird Altdorf), Affrye Koffi und Kamel Ramzaoui. Bereits jetzt stehen auch die Neuzuänge schon fest. Der SC Kappel verliert Michael Korta und zwei ehemalige Ruster Spieler kommen wieder zurück. Frank Rausch (FSV Altdorf) und Christian Schmidt (Weisweil spielen wieder in heimischer Luft.




Rust geht nach der Pause unter
 Datum: 15.05.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

SV Rust auf Abschiedstour
 Datum: 12.05.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Das Gastspiel in Hausen ist eine der letzten Hürden in der Verbandsliga, bevor man zum großen Sprung in die Landesliga ansetzt. Nun kann es nur noch ums Prestige gehen, man sollte wenigstens noch die Rote Laterne abgeben. Die Stimmung ist grundsätzlich besser als die Leistung. Das ist das Fazit über einen SV Rust, der in dieser Saison nicht zum Zuge kam und quasi zu Recht absteigt. Viel Pech hatte der SVR, aber auch viel Unvermögen zeigte die Reger-Mannschaft in den Saisonspielen. Auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht, kann man nur noch darum kämpfen, nicht als "Letzter" sich aus der Verbandsliga zu verabschieden. Gegen den VfR Hausen könnte man wieder einmal Punkten. Hausen ist gesichert und zeigte sich auch nicht als Übermannschaft der vergangenen Saison.




Der SV Rust steht wieder mit leeren Händen da
 Datum: 08.05.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

Dinglingen punktet wieder und vergibt gegen Rust Chancen für zwei Spiele
 Datum: 08.05.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

SV Rust daheim gegen Denzlingen
 Datum: 06.05.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Recht unterschiedliche Aufgaben haben die Ortenauer Verbandsligisten. In Rust gibt der FC Denzlingen die Visitenkarte ab. Für die Tabellenächte aus dem Breisgau ist die Saison praktisch gelaufen. Der SV Rust hingegen feierte nach Wochen der Erfolglosigkeit gegen Steinen Höllstein endlich wieder mal einen Sieg. Moralisch sollte der jüngste Erfolg der Reger Truppe auftrieb geben. Vielleicht gelingt gegen die Breisgauer der nächste Erfolg. Trotzdem laufen die Planungen beim SVR Richtung Landesliga, wie der erste Vorsitzende Armin Kienzler beim Montagsspiel gegenüber Abpraller versicherte.




3:2-Sieg - SV Rust gibt die rote Laterne ab
 Datum: 02.05.2006 | Quelle: www.baden-online.de

Abstieg wird unvermeidbar
 Datum: 01.05.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

Die „Goldene Ananas“ geht an den SV Rust
 Datum: 01.05.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

SV Rust kann doch noch gewinnen
 Datum: 01.05.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Im Kellerduell der Fußball Verbandsliga siegt die Reger Elf mit 3:2. . . Damit gab der SV Rust die rote Laterne an den Gast Steinen-Höllstein weiter. Es begann gut für die Einheimischen im Duell Letzter gegen Vorletzter. Bereits nach drei Minuten nutzte Enzo Maggiore eine Unachtsamkeit in der Steinener Abwehr zum 1:0. Allerdings blieb fußballerisch Einiges auf der Strecke. Beide Mannschaften wirkten zerfahren und übernervös. Kaum gelungene Aktionen. Nach einem Patzer von SVR Keeper Michael Grass war Faik zur Stelle und markierte den bis dato verdienten Ausgleich. Es war auch gleichzeitig der Halbzeitstand im Allmendwaldstadion in Rust. Nach dem Wechsel begannen beide Teams engagiert, Rust aber mit dem richtigen Torinstinkt. Eine Flanke von Rauer staubte Benjamin Rohrer zum 2:1 für die Hausherren ab. Und ganze acht Minuten später folgte das 3:1 für die Hausherren nach einem Eigentor der Gäste. Doch Sicherheit brachte diese Führung nicht. Im Gegenteil: Maggiore hätte zum Mann des Tages werden können. Gleich zweimal lief der SVR Stürmer auf den Gästekeeper zu und scheiterte beide Male kläglich. Die Strafe folgte auf den Fuß. In der 62. Minute sorgte Zapoloti für den 3:2 Anschlusstreffer. Doch es sollte am Ende für den Gastgeber reichen, der damit die rote Laterne abgab.




VfB Bühl hat mit dem SV Rust leichtes Spiel
 Datum: 30.04.2006 | Quelle: www.baden-online.de

SV Rust ohne Fortune
 Datum: 23.04.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Verbandsliga Schlusslicht verliert auch das Heimspiel gegen den FC Konstanz . . . Nach fünfzehn Minuten bereits die Führung für die Seehasen. Die Einheimischen zwar bemüht, aber vieles blieb Stückwerk. Da war das 0:2 nach einem Foulelfmeter bereits die Vorentscheidung. Als Kofi in der achtzigsten Minute der 1:2 Anschlusstreffer gelang, keimte noch mal Hoffnung auf im Lager der Einheimischen. Doch die Freude währte nur kurz, dann setzte der Gast aus Konstanz noch einen obendrauf und erzielte das verdiente 1:3 aus Ruster Sicht. Damit scheint der Abstieg in die Landesliga unabwendbar. In einem historischen Spiel musste sich die Reserve des SV Rust bereits am Samstag dem ASV Nordrach beugen. Beim 7:5, für ein Fußballspiel ungewöhnliches Ergebnis, kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. Dennoch verlief dieser Spieltag negativ für den SV Rust II, denn mit dieser Niederlage steht man nun wieder dick im Abstiegskampf.




Der Deal ist perfekt.
 Datum: 21.04.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Jan Herdrich, derzeit noch in Diensten des Bezirksligisten FSV Altdorf, wird in der kommenden Saison in der Verbandsliga für den FC Teningen auf Torejagd gehen. Sportliche Ziele waren ausschlaggebend für die Entscheidung des 27-jährigen offensiven Mittelfeldspielers. In Teningen trifft Herdrich alte Bekannte wieder. Denn mit Frank Casper und Spielertrainer Adolf Bachmann stehen zwei Spieler in den Reihen der Breisgauer, mit denen Herdrich bereits beim SV Rust zusammen spielte >> Für mich waren die sportlichen Ziele ausschlaggebend. Ich wollte noch einmal Verbandsliga spielen und da war es in meinem Alter, so glaube ich, der richtige Zeitpunkt. Zwar hatte ich auch Angebote von anderen Vereinen, aber Teningen wird auch in der nächsten Saison in der Verbandsliga spielen. Natürlich macht es auch wieder Spaß, mit Adi Bachmann der mich gut kennt wieder zu trainieren << so Herdrich, der bereits in der Winterpause Anfragen vom FC Denzlingen und FV Herbolzheim hatte. >> Ohne die Bezirksliga zu schmälern, aber für diese Liga ist ein talentierter Spieler wie Jan Herdrich viel zu schade. Ich habe Jans Weg immer verfolgt und freue mich, dass er nun zu uns nach Teningen kommt << freut sich Teningens neuer Trainer Adolf Bachmann. Des Einen Freud, des Anderen Leid. In Altdorf herrschte indes Tristesse >> Jan hat uns mitgeteilt, dass der Wechsel zum FC Teningen perfekt ist. Sicher schmerzt uns der Verlust, denn solch ein Spieler ist nur schwer – wenn überhaupt – zu ersetzen. Dennoch dürfen wir nicht alles an einem Spieler festmachen << so FSV Coach Markus Eichhorn. In der Schwebe auch noch die Wechselabsichten des nächsten FSV Spieler Frank Rausch, der mit seinem Heimatverein SV Rust liebäugelt >> Die Chancen stehen derzeit 50 : 50. In beiden Vereinen habe ich viele Freunde und macht es Spaß, Fußball zu spielen. Doch irgendeinem Verein muß ich letztendlich wehtun. Spätestens Anfang Mai werde ich eine Entscheidung fällen << so Rausch. Kräftig gebuhlt wird auch derzeit um Andreas Grüninger vom SC Kappel. Der Mittelfeldspieler steht beim „Noch“ Verbandsligisten SV Rust, Landesligisten FV Herbolzheim und beim Bezirksligisten TuS Königschaffhausen hoch im Kurs. Bei Letzterem spielt auch der beste Kumpel von Grüninger. Schlussmann Benjamin Glück, der schon beim SV Rust zwischen den Pfosten stand. Mit dem neuen Trainer Axel Siefert, der ebenfalls in der nächsten Saison Trainer bei den Kaiserstühlern ist, stand Grüninger bereits beim SC Kappel in einem Team >> Im Moment will ich nur meine Ruhe haben und konzentriere mich ganz auf den Pokal. Erst danach werde ich auch mit dem SC Kappel zusammen sitzen. Gespräche hat es bei allen Vereinen gegeben, aber definitiv sicher ist noch nichts << so Grüninger. Auch hinter Günter Ernst ( SC Kappel ) sind die Kaiserstühler her. Bereits sicher sind die Wechsel von Stefan Hoch ( FV Herbolzheim ) und Jochen Diebold ( SV Grafenhausen ), die beide in der kommenden Saison für den SC Kappel die Fußballschuhe schnüren.




Rusts Trainer Reger macht sich keine Illusionen
 Datum: 20.04.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

Schwarzes Wochenende
 Datum: 18.04.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Für die Ruster Seniorenteams . . . Keine Glück hatten die Ruster Teams über die Ostertage. Nach der Niederlage im Heimspiel gegen den mitabstiegsbedrohten Freiburger FC schwinden die Hoffnungen im Ruster Lager auf einen erfolgreichen Klassenerhalt. 0:4 ging die Reger Truppe vor heimischer Kulisse unter. Es war sicher der vorläufige Tiefpunkt der Verbandsliga Truppe die nächsten Sonntag de FC Konstanz erwartet und bereits am Ostersamstag beim FC Teningen mit 0:1 die Segel streichen mußte. Noch heftiger erwischte es über die Ostertage die Reserve Elf. Mit 2:8 kam die Kienzler Elf beim SC Kuhbach / Reichenbach unter die Räder.




Ruster Negativserie geht weiter
 Datum: 16.04.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

SV Rust verliert das Derby
 Datum: 10.04.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Goldenes Tor von Bichara . . . In der ersten Hälfte begannen beide Teams die Partie verhalten. Bis Bichara in der 25. Minute mit 1:0 in Front schoss. Das Chancenverhältnis in Abschnitt zwei war 60:40. Nach dem Wechsel kam Farbe ins Spiel. Nach einem Foul an Rauer sah OFV Spieler Wittwer die rote Karte. In numerischer Überzahl versuchte der Gastgeber nun den Druck zu erhöhen. Doch klare Chancen auf Seiten der Gastgeber blieben weiterhin Mangelware. In der Schlussviertelstunde musste dann Benjamin Rohrer nach wiederholtem Foulspiel mit der Ampelkarte vom Platz. Doch am Offenburger Sieg änderte sich nichts mehr. Tore : 0:1 Bichara ( 25.)




Bichara trifft - OFV wieder Dritter und SV Rust erneut Tabellenletzter
 Datum: 10.04.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

Derbystimmung beim SV Rust
 Datum: 07.04.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Offenburger FV zu Gast im Allmendwaldstadion - Stadelhofen beim Titelkandidaten FC 08 Villingen . . . Nach dem überraschenden Sieg in Weil ( 4:1 ) schöpft der SV Rust in der Verbandsliga wieder neue Hoffnung im Abstiegskampf. Im Derby gegen den Offenburger FV wollen die Reger Schützlinge, den positiven Trend fortsetzen. Für die Hartmänner geht es indes im Endspurt der Saison eigentlich nur noch um eine gute Platzierung. Denn an der Tabellenspitze sind die Karten mit dem FC 08 Villingen und dem Bahlinger SC klar verteilt. Beim Hinspiel im Karl Heitz Stadion landete der OFV einen 2:0 Erfolg gegen das Ruster Team das am vergangenen Spieltag die rote Laterne an Steinen Höllstein abgab. Gelingt der Reger Elf am Sonntag der nächste Streich ?




Rust rechnet sich im Derby Chancen aus
 Datum: 06.04.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

SV Rust verlässt Tabellenende
 Datum: 03.04.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

Rust kann doch noch siegen
 Datum: 02.04.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Überraschender 4:1 Erfolg in Weil am Rhein - Ravlevic mit Hattrick . . . Die positive Überraschung am 20. Spieltag war der deutliche Sieg der Reger Elf beim Tabellenelften SV Weil am Rhein. Damit gab der SV Rust die rote Laterne an den FC Steinen-Höllstein weiter, der beim Neuling Stadelhofen mit 0:4 unterging. Die ersten zwanzig Minuten hatte die Ruster Elf im Griff. Bis Schäuble zum 1:0 für die Hausherren traf. Jetzt machte sich wieder Unsicherheit breit im Ruster Team, und es dauerte, bis der Faden wieder gefunden war. Dennoch ging Weil mit einer 1:0 in die Pause. Der Pausentee wirkte Wunder beim Gästeteam, denn nur zwei Minuten gespielt traf Ravlevic zum vielumjubelten Ausgleich. Zehn Minuten später gar die Führung für das seitherige Schlusslicht. Im Fünfminuten Takt setzte der SV Rust jetzt die Nadelstiche. Mit einem Doppelpack in der Schlussphase sorgte Ravlevic für den ersten Sieg der Reger Elf in der Rückrunde. Stark auch Ersatzkepper Daniel Geppert der sich bei Weiler Angriffen von seiner besten Seite zeigte. Tore: 0:1 Schäuble ( 18.), 1:1 Ravlevic ( 47.),1:2 Rohrer (57. ), 1:3 Ravlevic (84. ) , 1:4 Ravlevic ( 87. )




Wieder Hoffnung für Rust
 Datum: 02.04.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

SV Weil - SV Rust
 Datum: 31.03.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

Für den Letzten Rust wird Lage immer ernster
 Datum: 27.03.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

FC Nonnenweier siegt
 Datum: 26.03.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Bierer Elf schlägt die Ruster Reserve und sieht wieder Land . . . Mit einem deutlichen Heimsieg im Kellerduell gelang den Gastgebern ein immens wichtiger Sieg. Dennoch leisteten die Gäste einen großen Beitrag zum Heimsieg. Denn das 1:0 ging ganz klar auf die Kappe des Ruster Torhüters, der den Ball vertändelte und Coscun die Chance zum 1:0 nutzte. Mit einem energischen Antritt und einem platzierten Schuss sorgte Breithaupt in der 23. Minute für das 2:0. Keine acht Minuten später traf Musa zum vorentscheidenden 3:0. Wobei sich hier die Ruster Abwehr selbst im Wege stand. Nach dem Pausentee kamen die Gäste frischer aus der Kabine, doch Torchancen blieben weiterhin Mangelware. Einzig in der 71. Minute keimte Hoffnung auf, als der Amerikaner Augustin zum 1:3 verkürzte. Doch Coscun mit Treffer Nummer zwei machten den deutlichen Heimsieg perfekt. Tore: 1:0 Coscun ( 17. ) 2:0 Breithaupt ( 23. ) 3:0 Musa ( 31.) 3:1 Augustin ( 71. ) 4:1 Coscun ( 90.




SV Rust im Derby gegen Stadelhofen
 Datum: 24.03.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Und der Tabellendritte Offenburger OFV bei der Pfullendorfer Reserve . . . Verbandsliga Schlusslicht SV Rust steht im Heimspiel gegen den SV Stadelhofen eine ganz heikle Aufgabe bevor. Der Neuling aus dem Renchtal überraschte in dieser Saison selbst Insider und trotzte am vergangenen Spieltag dem hohen Favoriten und Titelkandidaten Bahlinger SC beim ( 3:3 ) einen Punkt. Bereits im Vorspiel ging Rust gegen die Wendling Elf mit 1:5 baden. Und auch im Heimspiel gibt es nach der 1:6 Packung gegen Villingen wenig Hoffnung auf Besserung. Zwar wieder mit Chris Fabi in der Abwehr, aber dennoch mit der klaren Außenseiterrolle in der Heimpartie. Verliert Rust auch die Heimpartie gegen Stadelhofen glauben wohl die wenigsten noch an den Klassenerhalt der Reger Truppe. Abwarten muß der OFV. Denn in Pfullendorf liegt noch Schnee. Ob das Spiel beim Tabellenzwölften über die Bühne geht wird erst noch entschieden. Nachdem Heimsieg gegen Wollmatingen will die Hartmann Elf nun gegen Pfullendorf nachlegen .




Kurz vor Zwölf: Derby-Sieg für Rust ein Muss
 Datum: 23.03.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

SV Rust chancenlos
 Datum: 20.03.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Meisterschaftsfavorit FC 08 Villingen immer Herr der Lage . . . 6:1 siegten die Schwarzwälder im Ruster Allmenswaldstadion und nahmen damit weiter Kurs auf die Tabellenspitze der Verbandsliga. Der Favorit war den Hausherren in allen Belangen überlegen. Folglich die 1:0 Führung bereits nach vierzehn Minuten. Das 2:0 durch Alesandro Matile war ein Resultat der drückenden Überlegenheit des Favoriten. Nach zwanzig Minuten traf der Gast zum 3:0 in die Maschen. Ergebnis Kosmetic betrieb Benjamin Rohrer in der 32. Minute mit dem 1:3 Anschlusstreffer. Nach der Pause spielte der Titelkandidat seine ganze Klasse aus. Mike Friedrich traf zum 4:1. Der Rest war Schaulaufen der Villinger Truppe um Trainer Kristijan Djordejevic die das Ergebnis noch auf 6:1 hoch schraubte.




Geschenktes Heimspiel nicht genutzt
 Datum: 20.03.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

Auch Heimvorteil nutzt SV Rust nichts
 Datum: 20.03.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

Geschenktes Heimspiel nicht genutzt
 Datum: 19.03.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

Bürgermeister oder Sieg gegen Villingen
 Datum: 17.03.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Ruster Trainer Thomas Reger am Wochenende gleich zweimal im Blickpunkt . . . Ungeachtet aller Mühen wird der FC 08 Villingen seine für Samstag geplante Partie gegen den SV Rust wohl nicht im heimischen Friedengrund austragen können. Nach der Räumaktion auf dem Kunstrasen bedeckt zu großen Teilen nach wie vor eine gefrorene Schicht den Platz und lässt ein Spiel nicht zu. Deshalb planen die Nullachter die Begegnung eventuell auf dem Kunstrasen in Empfingen oder Rielasingen auszutragen. Falls die Partie nicht über die Bühne gehen kann, ist als Nachholtermin Mittwoch, 12. April vorgesehen. Doch am liebsten wäre es 08-Coach Kristijan Djordjevic, dass seinem Team ein fünftes „Nachsitzen“ erspart bleibt und die Winterpause jetzt endlich beendet wäre. „Es ist Zeit, dass die Spieler wieder wissen, für was sie trainieren“, meinte der Ex-Profi und warnt seine Akteure davor, den SV Rust zu unterschätzen. „Die Einstellung und der Einsatz müssen stimmen und ich will guten Fußball sehen.“ Nicht dabei gegen den Tabellenletzen sind der erkrankte Keeper Daniel Jilg, Marius Dreher (Lungenentzündung), Arben Sejdijaj (Grippe) und Jochen Hipp, der sich mit einer Augenentzündung herumplagt. Große Veränderungen an seiner bisher erfolgreichen Formation will Djordjevic nicht vornehmen. Der 08-Coach hofft, dass auch bei einer auswärtigen Austragung der Begegnung möglichst viele Fans das Team unterstützen. „Die Villinger Zuschauer müssten doch wieder heiß auf Fußball sein“, denkt Djordjevic. Thomas Reger der Ruster Trainer tanzt am Wochenende auf zwei Hochzeiten. Am Samstag die schwere Partie gegen den Titelkandidaten FC 08 Villingen und am Sonntag die Bürgermeisterwahl in Gutach / Bleibach wo Reger gegen Dauerkandidat Werner Tereba und drei weitere Mitbewerber antritt. Zumindest einen Sieg will der 44 - Jährige landen >> Ich hoffe ich gehöre zu den Spitzenkandidaten << so Reger der gegen Villingen bereits mit einem Remis überglücklich wäre >> Wir haben nichts zu verlieren gegen Villingen << Allerdings fällt Stammkeeper Michael Grass verletzt aus. Für ihn dürfte Daniel Geppert seine Premiere zwischen den Pfosten feiern.




Villingen - Rust
 Datum: 17.03.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

Wird das Spiel Villingen - Rust auf neutralem Platz ausgetragen?
 Datum: 17.03.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

Wieder alle Fußballspiele abgesagt !!!
 Datum: 10.03.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

Keine Spiele
 Datum: 10.03.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Es ist amtlich - Alle Spiele von der Verbandsliga bis in die C - Ligen wurden abgesagt . . . Absage im überbezirklichen Spielbetrieb Der Verbandsspielausschuss hat alle Spiele der überbezirklichen Ligen des SBFV im aktiven Spielbetrieb ausnahmslos abgesagt. Betroffen sind: Verbandsliga, Landesligen der Herren und Frauen (so weit terminiert). Der Verbandsspielausschuss wird am kommenden Wochenende den ausgefallenen Spieltag neu terminieren. Den Bezirken wird ebenfalls empfohlen, den Spielbetrieb unter Rücksichtnahme auf die Wettersituation und den Zustand der Spielfelder abzusagen. Der Verbandsspielausschuss macht darauf aufmerksam, dass bei der Terminierung der ausgefallenen Spiele das Saisonende spätestens zum 08. 06. 2006 eingehalten wird, weil jeglicher Verbandsspielbetrieb im DFB-Bereich während der WM untersagt ist. Eberhard Schmoock Vorsitzender Verbandsspielausschuss Auch die Spiele des Bezirks Offenburg von der Bezirksliga bis zur Kreisliga C fallen der Witterung zum Opfer.




Erneut Absagen? - Rusts Thomas Reger genervt
 Datum: 09.03.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

Der SV Rust vor dem Start
 Datum: 09.03.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

Die Sportler aus Costa Rica werden Trainieren auf dem Platz des SV Rust
 Datum: 05.03.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

Verbands- und Landesligaspiele abgesagt
 Datum: 03.03.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Der Verbandsspielausschuss hat alle Verbandsspiele der Verbandsliga und den Landesligen 1 bi 3 für das kommende Wochenende 04./05.03.06 abgesagt. . . Die bestehende und angekündigte Wetterlage gewährt keinen geregelten Ablauf der Spiele. So Eberhard Schmoock, Vorsitzender des Verbandsspiel-Ausschuss. Quelle: ( SbfV )




Alle Spiele der Verbands- und Landesliga abgesagt !!!
 Datum: 03.03.2006 | Quelle: www.ortenausport.de

Verbands- und Landesliga abgesagt
 Datum: 03.03.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

Fußball Verbandsliga steigt ein
 Datum: 02.03.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Die drei Ortenauer Rust, Offenburg und Stadelhofen allesamt mit Hausaufgaben . . . Dabei erwartet Schlusslicht SV Rust im Heimspiel und Kellerduell den ebenfalls stark abstiegsgefährdeten Freiburger FC. Der Traditionsverein aus Freiburg liegt nur zwei Zähler vor den Rustern und benötigt ebenso wie die Einheimischen dringend Punkte, um dem Ziel Klassenerhalt ein Stück näher zu kommen. Mit zwei Neuzugängen in der Winterpause will die Reger Elf die Flucht nach vorne antreten. Im Kampf um Platz zwei dürften für den Offenburger FV die Würfel gefallen sein, denn gewinnt Villingen die Nachholspiele, wären es bereits zehn Punkte auf den Aufstiegsplatz. Ein Punkteabstand, bei dem selbst die kühnsten Optimisten ins Zweifeln kommen. Im Heimspiel erwarten die Hartmänner nun Aufsteiger VfR Hausen. Das Vorspiel konnte der OFV noch mit 2:0 gewinnen. Ein Heimsieg ist Pflicht für den Tabellendritten. Das Überraschungsteam der Vorrunde, der SV Stadelhofen, trifft vor heimischer Kulisse Mitaufsteiger FC Wollmatingen. Und da kann die Wendling Truppe, die im Mittelfeld der Tabelle liegt, ohne Druck aufspielen. Allerdings steht da noch die Vorrundenniederlage, die die Heimelf nun ausmerzen will.




Erstes Endspiel für SV Rust - Hoffnung lebt
 Datum: 02.03.2006 | Quelle: www.Baden-online.de

Die SV Fasent 2006
 Datum: 20.02.2006 | Quelle: www.sv-rust.de

Verstärkung für den SV Rust !
 Datum: 07.02.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

Noch eine Verstärkung für den SV Rust!
 Datum: 07.02.2006 | Quelle: www.doppelpass-online.de

Budenzauber in Rust
 Datum: 16.01.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Beim 25. Ruster Seniorenhallenturnier setzten sich die favorisierten Teams fast allesamt durch…. In einem Turnier das auf sehr gutem Niveau stand sahen die zahlreichen Zuschauer klasse Spiele und viele Tore. Lediglich der Bezirksligist SC Kappel musste in der Vorrunde die Segel streichen. Eine 4:7 Niederlage gegen den Kreisligisten FC Nonnenweier bedeutete das Aus der Bellert Truppe in der Vorrunde. Auch der gastgebende Verbandsligist und Titelverteidiger SV Rust kam in der Vorrunde gegen den ASV Nordrach leicht ins straucheln. Dennoch reichte es zum Einzug in die Zwischenrunde, die auch die Teams des SV Kippenheim, FC Nonnenweier, ASV Nordrach, TGB Lahr, SC Kuhbach-Reichenbach, SG Rheinhausen, FV Herbolzheim schafften. Am heutigen Sonntag ab 15.00 Uhr beginnt die Zwischenrunde in der Rheingießenhalle.




SC Kuhbach-Reichenbach sichert sich den Turniersieg
 Datum: 16.01.2006 | Quelle: www.abpraller.de
Im Endspiel des Ruster Hallenturniers schlägt der SC den ASV Nordrach . . . Spannung am gestrigen Sonntag beim 25. Hallenseniorenturnier des SV Rust. In der Vorrunde noch dominant musste der SV Kippenheim im ersten Spiel der Zwischenrunde bei der 0:5 Niederlage gegen die TGB Lahr die Hoffnungen auf eine Endspielteilnahme begraben. Nicht besser erging es dem FC Nonnenweier, der gegen Titelverteidiger SV Rust den Kürzeren zog. Im Spiel um Platz drei kam es dann zum Duell SV Rust gegen den ASV Nordrach. Und da zeigte sich der Kreisliga A Ligist von seiner Sahneseite und schlug den Verbandsligisten mit 4:1. Im zweiten Halbfinale setzte der SC Kuhbach-Reichenbach ein Ausrufezeichen und fegte die TGB Lahr mit 7:1 vom Parkett. Zumindest im Spiel um Platz drei hatte der Gastgeber beim 5:3 Erfolg gegen die TGB Lahr die Nase vorn. Mit viel Vorschußlorbeeren ging der ASV Nordrach ins Endspiel gegen den SC Kuhbach-Reichenbach und da ging der Volktruppe die Luft aus. Denn die Lahrer Vorstädter siegten knapp mit 3:2, Zwischenrunde: SV Kippenheim – TGB Lahr 0:5 FC Nonnenweier –SV Rust 1:5 FV Herbolzheim – SC Kuhbach-Reichenbach 0:4 SG Rheinhausen – ASV Nordrach 3:5 TGB Lahr – FC Nonnenweier 3:2 SV Rust – SV Kippenheim 2:1 SC Kuhbach-Reichenbach – SG Rheinhausen 4:0 ASV Nordrach – FV Herbolzheim 4:1 SV Kippenheim – FC Nonnenweier 3:1 TGB Lahr – SV Rust 0:2 SC Kuhbach-Reichenbach – ASV Nordrach 3:3 FV Herbolzheim – SG Rheinhausen 3:2 Halbfinale: SV Rust – ASV Nordrach 1:4 TGB Lahr – SC Kuhbach- Reichenbach 1:7 Endrunde: Spiel um Platz drei SV Rust – TGB Lahr 5:3 Finale ASV Nordrach – SC Kuhbach-Reichenbach 2:3




Bambini Spielplan
 Datum: 10.01.2006 | Quelle: www.sv-rust.de

Hallenturnier 2006 Spielplan
 Datum: 08.01.2006 | Quelle: www.sv-rust.de

Vereinturnier 2006 Spielplan
 Datum: 08.01.2006 | Quelle: www.sv-rust.de

Koffi zum SV Rust
 Datum: 08.01.2006 | Quelle: